Projektbeispiele

Um sich eine Auswahl an Projekten detaillierter anzusehen, klicken Sie bitte im Folgenden auf die entsprechenden Überschriften.

Industriebetriebe

In verschiedenen großen Industriebetrieben haben wir umfassende Lösungen mit bis zu 15.000 Nebenstellen konzipiert.

Hierbei sind klassischerweise standardisierte DECT-Technologie-, WLAN- oder GSM-Campus-Lösungen oder die sanfte Migration von der klassischen Telefonie zur Voice over IP-Technik zu nennen.

Damit sich der Einsatz moderner Kommunikationstechnik im Unternehmen auch wirklich - zeitlich und monetär - ressourcenschonend auswirkt, muss die Effizienz der Lösung hoch sein und die Prozesse müssen nahtlos ineinander greifen. Der Aufwand für die Administration des Systems muss dabei auf ein Minimum reduziert werden.

Intelligente UC-Lösungen (Unified Communications) integrieren Telefonie, Internet und Mobilfunk und machen den Zugriff auf Office-Applikationen wie Outlook und CRM-Systeme sowie die Kommunikationskanäle im Außen- und Innendienst verfügbar. Dies ermöglicht eine effiziente und nahtlose Zusammenarbeit und reduziert Datenredundanz und -pflege.

Gesundheitswesen / Health Care

Zu den Health-Care-Einrichtungen, die wir beraten und betreuen gehören zum Beispiel

  • Senioreneinrichtungen
  • REHA-Einrichtungen
  • Krankenhäuser
  • Einrichtungen für Menschen mit speziellen Lebenssituations-Anforderungen
  • etc.

Im folgenden finden Sie einen Auszug aus von uns im Health-Care-Bereich realisierten Lösungen

  • Die Einbindung von Lichtruf-Techniken in die vorhandene TK-Struktur soll die Notruf-Situation in den betreffenden Häusern optimieren und muss unter den Gesichtspunkten der Wirtschaftlichkeit sowie der technischen Machbarkeit genau geprüft werden. Zudem ist in eng verzahnter Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern, die direkt am Patienten arbeiten, zu erörtern, ob eine solche Investition die Situation verbessert. Es sollen Prozesse in der Arbeitsgestaltung vereinfacht und Ressourcen optimiert und dabei die Sicherheit der Patienten mindestens gleichwertig sichergestellt werden.
  • Die sanfte Migration von neuen Lösungen z.B. Internetzugangsmöglichkeiten für Patienten oder Besucher unter Berücksichtigung der gesetzlichen Auflagen wird immer bedeutsamer.
  • Einbindung von Patienten-Dokumentations-Lösungen unter Berücksichtigung aller Sicherheitsanforderungen
  • Neben standardisierten DECT-Technologie-, WLAN- oder GSM-Campus-Lösungen wird in dieser Branche auch die sanfte Migration von der klassischen Telefonie zur Voice over IP-Technik zunehmend relevant.
Beherbergung, Hotel, Gastronomie / Hospitality

Technologischer Service wird gerade in dieser Branche immer komplexer. Hierbei stellt jeder Nutzer andere Anforderungen an ein Informations- und Kommunikationssystem.

ITK-Service für den Gast

Die Anforderungen an die ITK-Infrastruktur werden auf der einen Seite durch die steigenden Ansprüchen der Gäste hergeleitet: Der Gast in einem Restaurant oder Hotel erwartet heute eine sofortige und unbürokratische Verfügbarkeit von Kommunikationsnetzen:

  • Sprache und Telefon
  • High-Speed-Internet
  • TV-Lösungen
  • Entertainment
  • Raumsteuerung.
  • Infotainment für die Gäste als hausintene und regionale Informationsquelle über die Fernseher in den Gästezimmern

Diese Lösungen müssen immer hochverfügbar sein und flexibel auf mobile Endgeräte und Anwendungen abgestimmt werden, die der Gast selbst mitbringt.

Infrastruktur für die Verwaltung

Auf der anderen Seite steht die Infrastruktur zur Erfassung und Verwaltung der internen Prozesse. Hierbei müssen nicht nur alle Endpunkte des Netzes zeitnah zusammenarbeiten, es müssen auch Vorgaben der Gesetzgebung verwaltet bzw. geschützt werden - z.B. Hotelreservierungsprogramme, Reservierungsprogramme für Eigen- und Fremd-Wohnungen, Appartementvermittlungs-Programme, ggf. gesetzliche Vorratsdatenspeicherung etc.

Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, wie Sie Ihre Einnahmen trotz rückläufiger Telefonnutzung durch Flat-Tarife steigern und diese über nutzergerechte Systeme transparent mit dem Gast abrechnen können.

Koordinierung

Dieser Leistungsumfang wird fast nie von einem Unternehmen abgedeckt, so dass häufig mehrere Unternehmen Hand in Hand arbeiten müssen, die es zu koordinieren gilt.

Je mehr Projekte wir im Hospitality-Bereich realisieren, desto deutlicher wird uns, dass sich die Investition in eine sauber abgestimmte und nachhaltige Lösung schnell refinanziert.

Behörden, öffentlicher Dienst / Public

Inhalt folgt in Kürze

Kreditinstitute und Sparkassen / financial institution

Inhalt folgt in Kürze